Alternative Heizmethode – 4 wichtige Tipps damit der Kerzenofen richtig heizen kann – autark heizen

Hier klicken

NEU! – Weiterentwicklung: Foto-Anleitungen: https://goo.gl/4OxRjp Übersicht aktuelle Teelichtofen -Videos: https://goo.gl/WYjCH2
Der Teelichtofen aus unseren Videos mit 3-6 Teelichtern stammt noch aus der Entwicklungsphase. Nach vielen Tests und in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr haben wir uns dafür entschieden, dass wir ausschließlich die 21 cm hohen und ca. 13 cm breite Variante empfehlen und in unserem Online-Shop als fertiges Set anbieten, so dass nicht mehr als 2 Kerzen runter passen, da sonst das Risiko für einen Hitzestau und einen Teelichtbrand zu groß wären. Deshalb empfehlen wir auch lieber mehrere kleinere Teelichtöfen zu nutzen und je nach Größe des Teelichtofens max. 2 Teelichter gleichzeitig brennen zu lassen. Denn der Teelichtofen entwickelt auch mit 2 Teelichtern bereits eine sehr angenehme Oberflächentemperatur von 50°C – 70°C.
Der Teelichtofen funktioniert sicher, wenn die mit der Feuerwehr ausgearbeiteten Sicherheitshinweise und die zusätzlichen Informationen zum Thema Teelichtbrand beachtet werden. Bei falschem Verhalten kann ein Teelichtbrand entstehen.
Wir haben alle wichtigen Hinweise auf unserer Internetseite mit Fotos kostenfrei veröffentlicht:
Sicherheitshinweise: https://goo.gl/Rc2sNK
Teelichtbrand / Wachsbrand: https://goo.gl/flHNka

Website: http://www.Kreativ-Bastelstube.de

Alternative Heizmethode- 4 wichtige Tipps damit der Kerzenofen richtig heizen kann + neue solide Konstruktion der Heizung – Alternative Heizmethode

In diesem Video werden zunächst verschiedene Konstruktionen angesehen und dann 4 Sachen gezeigt, die man unbedingt beachten sollte, wenn man mit einem Kerzenofen heizt:

1. Je nach Raumgröße, Höhe und Isolationswert des Raumes mehr Kerzen bzw. mehr Kerzenofen gleichzeitig verwenden, wenn man eine Erhöhung der gesamten Raumtemperatur anstrebt. Geduld haben, bis die Kerzen die Wärme an den Ton abgegeben haben und den Ofen länger betreiben.

2. Darauf achten, dass die Abstände zwischen den Töpfen stimmen, sodass die isolierende Luftschicht dazwischen gegeben ist, welche die Wärme speichern und gleichmäßig und langsam an den Raum weiterreichten kann.

3. Dafür sorgen, dass die Wärme nicht zu schnell entweichen kann. (auch hier gibt es viele Konstruktionen von selbstgebastelten Kerzen – Ofentypen, die in der Praxis einfach nicht funktionieren, weil der Ofen oben offen bzw. undicht ist und die Wärme blitzschnell, punktuell entweicht, bevor sie den Ton- Topf erhitzen kann, der die Wärme eigentlich über eine größere Fläche gleichmäßig abgeben kann.)

4. Für ausreichend Sauerstoff, Luftzuführ sorgen, damit die Kerzen richtig arbeiten können. (bei vielen selbstgebauten Kerzen – Ofen ist das baubedingt wenig gegeben und deswegen wird es mit so einem Ofentyp kaum möglich sein richtig zu heizen)
Wenn alle 4 Tipps eingehalten werden und das solide Design verwendet wird, dann hat man eine sehr gute Heizleistung mit dem Kerzenofen.

Versorgungskrise, keine Energieversorgung. Strom-u. Heizungsausfall. Hier wird eine alternative Methode gezeigt um einen Wohnraum mit Hilfe von Haushaltsgegenstaenden zu beheizen. Bitte Vorsicht im Umgang mit offenen Flammen. Beseitigen Sie alle brennbaren Gegenstaende aus der Umgebung von offenen Flammen und halten Sie Kinder u. Haustiere auf Distanz.

Sicherheitshinweise: Der Ofen ist eine sichere Konstruktion, steht gut auf ebenen Flächen und hat keine brennbaren Teile. Es gelten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen bei Gebrauch von Kerzen in der Wohnung. Also bitte Vorsicht im Umgang mit offenen Flammen. Kerzen können Brände verursachen. Verwenden auf eigene Gefahr. Jeder ist selbst verantwortlich. Ihr solltet wie bei allen Kerzen vorsichtig sein und sie nur unter Aufsicht verwenden. Besondere Vorsicht bei Kindern und Haustieren. Haltet die Kerzen auch fern von brennbaren Stoffen und legt keine brennbaren Stoffe auf den Ofen zum trocknen oder sonstiges. Achtet auch darauf, dass ihr öfter durchlüftet, weil die Kerzen Sauerstoff verbrauchen. Verbrennt euch nicht am heißen Ofen, die Metallteile werden sehr heiß.

Der Teelichtofen sollte nach unserer Einschätzung nicht als Ersatz für eine große Raumheizung oder einen Kamin dienen. Ähnlich wie eine Rotlichtlampe oder ein Föhn nicht zum Heizen eines Raumes geeignet sind, diese bei richtiger Anwendung jedoch sehr hilfreich sein können, ist es bei dem Teelichtofen auch. Der Teelichtofen gibt am Ton eine sehr angenehme Strahlungswärme von 50 – 70°C ab und kann als hilfreiche zusätzliche Wärmequelle oder als kleine Notheizung bei einem Versorgungsausfall genutzt werden, an der man seine eiskalten Hände oder Füße rauflegen kann, bevor sie erfrieren. Ob der Teelichtofen so stark wärmt wie gewünscht, hängt vor allem von den eigenen Erwartungen ab und wird in der Praxis unterschiedlich wahrgenommen. Weitere Infos dazu haben wir auf der Internetseite zusammengefasst:
https://www.kreativ-bastelstube.de/teelichtofen-heizleistung-kerzenheizung-waemeleistung

Eine Antwort auf „Alternative Heizmethode – 4 wichtige Tipps damit der Kerzenofen richtig heizen kann – autark heizen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.